Wellensittiche – Ein Info-Guide

Wellensittiche

Wellensittiche: Ein Info-Guide

Wellensittiche sind hierzulande ein beliebtes Haustier. Wir erfreuen uns an ihrem Gesang und ihrer verspielten und geselligen Art.

Fangen wir bei der tiergerechten Voliere der Wellensittiche an:

  • Die beste Haltung gestaltet sich in einer Außen-/bzw. Innenvoliere, diese sind einem klassischen Vogelkäfig vorzuziehen. Für ein Paar sollte die Voliere mindestens 120 x 100 x 60cm (BxHxT) groß sein, aber es gilt: je größer desto besser und zu groß gibt es nicht. Die Gitter sollten an mindestens zwei Seiten waagerecht sein, damit die Vögel besser klettern können. Zudem dürfen die Gitter Wellensittichenicht mit Kunststoff ummantelt sein, damit die Vögel diesen nicht abnagen und versehentlich schlucken.
  • Geschickten Heimwerkern empfiehlt es sich, eine Voliere selbst zu bauen. Hier kann man der eigenen Phantasie freien Lauf lassen und man kann die Maße individuell auf die eigenen Tiere abstimmen. Entsprechenden Volierendraht für Ihre Wellensittichvoliere finden Sie in unserem Geschäft.
  • Bei jeder Innenvoliere brauchen die Vögel auch ihren täglichen Freiflug. Das Flugzimmer sollte entsprechend Vogelsicher sein und keine Gefahren bereit halten.
  • Die Vogelvoliere sollte nicht im Schlaf- oder Kinderzimmer stehen, da der feine Staub des Gefieders eventuell Allergien begünstigen kann. Zudem sollte man von einer Haltung in der Küche absehen. Am besten ist die Haltung im Wohnzimmer, wobei die Voliere zugluftsicher an einer Wand stehen sollte. Bitte achten Sie darauf, das Ihre Vögel nicht schutzlos in der prallen Sonne stehen.
  • Sollten Sie ein Paar halten, empfiehlt es sich eine Nisthöhle aufzustellen.

Wichtiges/Richtiges  Zubehör für Ihre Wellensittiche

  • Das Bewusstsein über Wellensittichspielzeug hat sich in den letzten Jahren zum Wohle der Tiere geändert. Heute weiß man, dass Plastikvögel und Spiegel im Käfig einen Wellensittichpartner in keinster Weise ersetzen können. Bitte verwenden Sie solche Gegenstände nicht und halten Sie die Tiere mindestens zu zweit.
  • Eine Schaukel ist immer gern gesehen. Diese wird zum spielen und zum schlafen genutzt.
  • Bitte verbauen Sie keine Sitzstangen aus Plastik, sondern setzen Sie auf natürliche Äste in unterschiedlichen Dicken und Formen. Dies trainiert den Vogelfuß und sieht zudem noch natürlicher aus.
  • Besonders praktisch sind Vogelnäpfe aus Edelstahl, diese sind besonders leicht zu reinigen und zu wechseln. Achten Sie darauf, dass die Näpfe schnell austauschbar sind, so verhindern Sie Stress für die Tiere. Sie können auch Keramik und Glasnäpfe verwenden, diese können Sie ebenfalls in unserem Geschäft erwerben. Plastikzubehör ist eher ungeeignet, da Plastik mit der Zeit porös werden kann, wodurch sich Keime ansammeln können.
  • Als Einstreu empfiehlt sich Kleintierstreu, Hanfstreu oder Vogelsand. Diese drei Produkte haben wir in verschiedenen Varianten in unserem Geschäft vorrätig. Von Katzenstreu oder pelletierten Einstreuarten sollte man absehen.
  • Eine Badestation sollten Sie ihrem Wellensittich ebenfalls bereithalten. Hier reicht ein großer Keramikteller oder ein glasierter Blumenuntersetzer.

Über die Ernährung Ihrer Wellensittiche

  • Die Basis einer gesunden und artgerechten Ernährung bilden Körner und Sämereien. Die Basisfuttermischungen sollten frei von Bäckereierzeugnissen oder zuckerhaltigen Zusätzen sein. Es sollte weder muffig riechen, noch klumpen oder feucht sein. Bei Schimmel muss das Futter entsorgt werden. In unserem Geschäften bekommen Sie Wellensittichfutter von Deuka und von Versele Laga.
  • Eine Mineralversorgung ist wichtig um eventuelle Defizite auszugleichen. Hier eigenen sich spezielle Picksteine oder Sepiaschalen.
  • Frischfutter sollte täglich im Napf Ihres Wellensittiches liegen. Es darf eine Vielzahl von Obst und Gemüse gefüttert werden, aber einiges ist auch tabu. Hier finden Sie eine sehr umfangreiche Futterliste für Wellensittiche.
  • Obst und Gemüse können Sie auch auf einem entsprechenden Spieß gesteckt in die Voliere hängen. So müssen sich die Tiere ihr Futter erst erarbeiten und sind beschäftigt.

 

Wellensittiche

Bitte warten...