Sicherheit durch Sichtbarkeit

Sicherheit durch Sichtbarkeit…

In dieser Jahreszeit sind die Morgen- und Abendstunden dunkel.  Aufgrund von mangelnder Sichtbarkeit, kommt es genau dann zu einem höheren Unfallrisiko. Vorausschauendes Denken ist die beste Vorsichtsmaßnahme!

Wir erklären Ihnen deshalb, welche Ausrüstung beim Pferd und Hund unverzichtbar sind und was es sonst noch zu beachten gilt:

Sichtbarkeit des Pferdes im Dunkeln…

Wegen der großflächigen Abdeckung ist eine reflektierende Ausreitdecke sehr auffallend und sie erleichtert Autofahrern, die Umrisse des Pferdes besser wahrzunehmen. Wichtig ist, dass die Decke in einer fluoreszierender Neonfarbe gehalten ist und zusätzlich reflektierende Streifen aufweist. Durch zusätzliche Artikel kann die Sichtbarkeit erhöht werden! Zu empfehlen sind unter anderem reflektierende Gamaschen oder Hufglocken. Die Scheinwerfer des Autos beleuchten in erster Linie die Straße, also den Bereich in Bodennähe – je weiter entfernt, desto bodennäher ist der ausgeleuchtete Bereich. Dementsprechend werden vor allem Objekte auf Straßenebene zuerst beleuchtet, Pferde- und Reiterrücken werden vom Scheinwerferlicht oft erst erfasst, wenn das Fahrzeug schon sehr nah ist. Gamaschen hingegen kommen schneller in die Reichweite des Lichtkegels und werden damit für den Autofahrer früher sichtbar. Man sollte sich Gamaschen für alle vier Beine zulegen, im Zweifelsfall aber zumindest das linke Vorder- und das linke Hinterbein mit einer Gamasche versehen. Die Beinbewegung des Pferdes verstärkt den reflektierenden Effekt zusätzlich und macht so noch schneller auf das Pferd und Reiter aufmerksam.

Sicherheit durch Sichtbarkeit beim Pferd

Reflektierende Pferdeausrüstung

Damit das Pferd auch für entgegenkommende Autos schnell und vollständig sichtbar wird, sind Reflexstreifen für Zaumzeug und Zügel sowie reflektierende Halsriemen und Ohrenhauben bestens geeignet. All jene, die wirklich auf Nummer sicher gehen wollen, können zusätzlich Schweifschoner und Gerten in reflektierenden Materialien nutzen. Auch einzelne Reflektor-Streifen, etwa zur Befestigung an Armen oder Beinen, sind von Vorteil. Zusätzliche Stiefel- und Steigbügellampen markieren die seitlichen Eckpunkte des Reiter-Pferd-Paares und helfen Autofahrern, beim Überholen den nötigen Sicherheitsabstand einzuhalten.

Gründe für reflektierende Reiterkleidung

Der Reiter sollte mit einer reflektierender Kleidung ausgestattet sein,  was mehrere Gründe hat:

  • Vergrößerung der reflektierenden Fläche.
  • Frühere und bessere Sichtbarkeit von Reiter und Pferd.
  • Beim Ausritt kann es durchaus zu Situationen kommen, in denen der Reiter absitzt und das Pferd führen muß. In einem solchen Fall wäre ein Reiter ohne Weste für den Verkehr quasi unsichtbar.
  • Bei einem Sturz des Reiters kann zu Verletzungen oder gar Bewusstlosigkeit kommen. Das Fehlen eines reflektierenden Kleidungsstückes könnte in diesem Fall fatale Auswirkungen haben.

Sicherheit durch Sichtbarkeit beim Reiter

Sichtbarkeit des Hundes im Dunkeln …

Trixie Flasher für HundeNicht jeder Hund ist verträglich mit anderen Hunden. Leinen Sie Ihren Hund an, wenn Sie sich unsicher sind, ob und wer Ihnen entgegen kommen könnte. Auch, wenn ihr Hund super hört und jederzeit abrufbar ist – in der Nähe vom Straßenverkehr ist Vorsicht geboten. Lieber einmal zu früh anleinen, als zu spät! Man hat zahlreiche Möglichkeiten, die Sichtbarkeit zu erhöhen:
mit einem Leuchthalsband, reflektierenden Elementen am Halsband, Geschirr und Leinen, Warnweste/Warnhalstuch in Signalfarben und selbstleuchtenden Anhängern.
Passen Sie auf sich und Ihre Vierbeiner gut auf!

Kerbl Reflex Sicherheitsdecke

Bitte warten...